Content

Absagen und...

DETAILSUCHE

Zeitraum eingrenzen

von: . .

bis: . .

  • Do.
  • 15.04.21
  • 08:00 Uhr
Veranstaltungsbild

Absagen und Terminverlegungen STAND 15.4.2021


Aktuelles, Absagen und Verlegungen für die Saison 2020/21 & Corona-Regeln im Nienburger Theater.

Hinweise Stand 15.4.2021.:Veranstaltungsverbot für Theater und Konzerte - Nienburger Theater stellt bis mindestens 18. April 2021 den Spielbetrieb ein.   Nienburg ist Modellkommune! Das bedeutet, dass ein Konzept für Öffnungen in Einzelhandel, Gastronomie und Kultur den beobachteten Modellversuch unter besonderen Hygieneanforderungen ermöglicht. Kernelemente sind unter anderem Schnelltestungen und digitale Nachverfolgung. Losgehen sollte dies am 15.4.2021., das Projekt wurde aber vorerst wieder gestoppt. Auf Veranstaltungshäuser und Publikum kommen einige neue Auflagen zu.Wir informieren zeitnah über das weitere Vorgehen. Nienburg. Seit dem 2. November besteht für Theater und Konzerte auf unbestimmte Zeit ein Veranstaltungsverbot. Öffentliche Aufführungen vor Publikum sind damit nicht möglich.

Übersicht über alle Terminverschiebungen und Absagen:

8.1.2021 - Die Räuber (Abo 2): Terminverschiebung: Mo., 10.5.2021

9.1.2021 - Neujahrskonzert (Abo 7):nochmalige Terminverschiebung vom 5.2.2021 auf Mi., 28.4.2021, Do., 24.6.2021, 20 Uhr

22.1.2021 - Jörg Knör: Comedy-Programm verlegt auf So., 4.7.2021

23.1.2021 - Aris Quartett & Daniel Müller-Schott: Meisterkonzert verlegt auf Di., 18.5.2021

27.1.2021 - Reise der Verlorenen: verschoben auf Mi., 21.4.2021 (voraussichtlich ist keine Publikumsaufführung möglich. Wir informieren zeitnah.)

03.02.2021 - Abba macht glücklich: verlegt auf Di., 2. März 2021 Mi., 30.6.2021

10.2.2021 - Wer hat Angst vorm weißen Mann: Abgesagt! Als Ersatz bieten wir allen Karteninhaber*innen ein neues Theaterstück an: Mi., 2.6.2021 "Offene Zweierbeziehung". Karten bleiben gültig. (Ersatz im Abo 1)

11.2.2021 - Mixtape: abgesagt. Als Ersatz bieten wir an: 31.8.2021 - Musikladen (70er-Jahre-Show)

21.+22.02.2021 - Conni - Das Zirkusmusical: wird verlegt auf den 12.+13.9.2021

21.2.2021 - The Cast: auch dieser Nachholtermin musste verschoben werden: auf So., 20.6.2021 (16 Uhr)

24.2.2021 - Jürgen Becker: verschoben auf Fr., 16.7.2021

25.2.2021 - Eine verhängnisvolle Affäre: die Tournee findet nicht statt. Wir bieten an als Ersatzveranstaltung: Alles was sie wollen (Di., 8.6.2021)

3.3.2021 - Zickenzirkus: abgesagt! Wir bieten ein Ersatzstück an: die Komödie "Eine Stunde Ruhe" (Do., 15.7.2021, 20 Uhr)

07.03.2021 - Programmänderung: Anstelle der Operette "Die Fledermaus" zeigen wir "Die Operngala" mit der TfN Philharmonie. Der Termin muss zudem verschoben werden. Neuer Termin:  Di., 13.7.2021 (20 Uhr)

08.03.2001 - Programmänderung: Anstelle der Operette "Die Fledermaus" zeigen wir die TfN-Comedian Harmonists. Der Termin muss zudem verschoben werden. Neuer Termin: Mo., 12.7.2021, 15 Uhr

12.3.2021 - DESiMOs spezial Club X: verschoben auf Fr., 25.6.2021

19.3.2021 - Ass-Dur : verlegt auf Sa., 11.9.2021

24.3.2021 - Oskar und die Dame in Rosa: verschoben auf Mo., 14.6.2021

3.4.2021: I Briganti - Die Räuber (Oper im Abo 7) - verschoben auf Mo., 31.5.2021, 20 Uhr.

8.4.2021: Sky du Mont - Terminverschiebung auf Do., 17.6.2021

10.4.2021: Plattdeutsches Theater der Theatergruppe SC Lavelsloh: abgesagt!

13.4.2021: Aus dem Nichts - abgesagt!

13.4.2021: Varian Fry Quartett - Meisterkonzert abgesagt!

16.4.2021 - American Idiot: Schultheateraufführung entfällt ersatzlos.

17.4.2021 - Frühlingskonzert mit dem Johann-Strauss-Orchester: Benefizkonzert abgesagt!

18.4.2021 - De Tampentrekker: verschoben auf So., 18.7.2021

24.4.2021 - Buddy in Concert: Terminverschiebung auf Fr., 15.10.2021

28.4.2021 - The White Horse Theatre: alle drei Stücke entfallen ersatzlos!

29.4.2021 - Fotoausstellung Liz Taylor: Vernissage verschoben N.N. nach 2022

5.5.2021 - Adolf, der Bonker: Schulaufführung entfällt!

12.5.2021 - VIII. Rudelsingen: verschoben auf Fr., 7.1.2022

13.6.2021 - Moby Dick (Abo8): abgesagt!

Grundsätzliches:Eine 7-Tage-Inzidenz von über 50 (respektive über 35) schreibt grundsätzlich eine Begrenzung der max. Besucher*innenzahl auf 100 Personen vor. Auf Grundlage der vorhandenen Lüftung/Frischluftzufuhr und eines guten Hygienekonzepts hat der Landkreis Nienburg bis auf weiteres zugelassen, dass wir weiterhin mit Abstand und mit maximal etwa 200 Personen im Saal spielen.

Bitte bleiben Sie gesund. Im Theater tun wir alles für den Infektionsschutz und sichere Hygienebedingungen.

Hinweis: Das Nienburger Theater wird in diesen schwierigen Zeiten zur Aufrechterhaltung des Spielbetriebs und zur Abmilderung der wirtschaftlichen Folgen des Lockdowns mit Bundesmitteln gefördert. Dafür bedanke wir uns bei der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, Frau Staatsministerin Grütters, für das Programm NEUSTART KULTUR - Theater in Bewegung - und bei der Inthega (Interessengemeinschaft der Städte mit Theatergastspielen e.V.) als ausführendem Organ.

Für weitere Förderungen bedanken wir uns beim Bundesverband Soziokultur e.V., dem "ausführenden Organ" für die NEUSTART-Corona-Soforthilfen des Bundes, sowie bei der N-Bank für die Abwicklung der November- und Dezember-Hilfen des Bundes.