Content

Mixtape - Ersatzveranstaltung!

DETAILSUCHE

Zeitraum eingrenzen

von: . .

bis: . .

  • Do.
  • 11.02.21
  • 20:00 Uhr
Veranstaltungsbild

Mixtape - Ersatzveranstaltung!


Nienburg. Theater. Musik-Produktion mit Live-Band. (Nachholtermin vom 14.5.2020 - Corona)

Dieser geplante Nachholtermin muss leider endgültig abgesagt werden. Als Ersatz bieten wir am 31.8.2021 die Show "Musikladen" an. Die Eintrittskarten für den 14.5.2020/11.2.2021 bleiben gültig.

Information Musikladen:

Musikladen - Eine musikalische Wundertüte

Tankred Schleinschock

1972 startete Radio Bremen als Nachfolger für den legendären „Beat-Club“ ein neues Musikformat unter dem Titel: „Musikladen“. In diesem Laden wurde eine wilde Mischung unterschiedlicher Musikstile angeboten: Rock, Pop, Rock 'n' Roll, Metal, Country, Jazz, Soul, Blues, Disco…

Gewürzt wurde der Cocktail mit kabarettistischen Zutaten: Insterburg & Co., Schobert & Black, Ulrich Roski, Dietrich Kittner, Die Wühlmäuse… Mit spitzer Feder garnierte Heiner H. Hoier mit seinen preisgekrönten Cartoons ein Festmenü, das sich wohltuend vom Einheitsbrei des deutschen Fernsehens abhob.

Der „Musikladen“ war Ausdruck des neu gewonnenen Gefühls von Freiheit, was besonders der Regie von Michael „Mike“ Leckebusch zu verdanken war, der wie schon im „Beat-Club“ Pionierarbeit leistete und immer neue Wege in der Fernsehunterhaltung suchte. Seine Neugier, seine Kenntnis diverser Musikstile, sein Mut und seine Liebe zur Musik, die sowohl Musik als auch Künstler ernst nahm und ihnen Freiräume schaffte, prägten den „Musikladen“. Viele Künstler traten live auf. Es gab Specials von Roxy Music, The Police, The Sweet, Procol Harum, David Bowie…

All das wurde bunt, frech und schrill präsentiert.

Unser „Musikladen - eine musikalische Wundertüte“ ist eine Hommage an diese außergewöhnliche Sendung.

Für gut zwei Stunden wird unser Publikum von einer eindrucksvollen Live-Band und tollen Sängerinnen und Sängern auf eine Zeitreise in die 70er und frühen 80er Jahre mitgenommen. Über 30 Songs von Slade, T. Rex, Thin Lizzy, Albert Hammond, Suzi Quatro, Ike & Tina Turner, Bachman-Turner Overdrive, Nazareth, Queen, Amanda Lear, Bonnie Tyler, Blondie, Ramones, Meat Loaf, Motörhead, ELO, The Weather Girls, Gloria Gaynor, ABBA, Stevie Wonder, Boney M., Van Morrison, The Rolling Stones und vielen anderen werden in einem temporeichen theatralischen Konzert präsentiert, in dem auch die sanften Töne nicht zu kurz kommen werden.

 

Wer von unserem Beat-Club begeistert war, sollte sich den Musikladen nicht entgehen lassen.

Mit freundlicher Unterstützung von Radio Bremen.

Besetzung:Ensemble:Franziska FerrariSamira HempelJessica KesslerMike KühneTobias SchwiegerHannes StafflerPatrick SühlMario ThomanekLippe-Saiten-Orchester:Keyboard - Tankred SchleinschockBass - Jürgen KnautzSchlagzeug - Marco BussiGitarre - Claus Michael SiodmokGitarre, Posaune - Matthias FleigeSaxophon - Klaus DapperTrompete - Guido WellersInszenierung und musikalische Leitung - Tankred SchleinschockBühne - Elke KönigKostüme - Maud HerrleinChoreographie - Barbara ManegoldRegieassistenz / Abendspielleitung - Pia Böhme

Pressestimmen

“[…] Schleinschock, musikalischer Leiter des WLT, knüpft mit dem ‘Musikladen’ nahtlos an die Erfolgsproduktion ‘Beatclub’ an […]. Regisseur Schleinschock gelingt es wie schon beim Beat-Club, geschickt kleine Häppchen Rock- und Pop-Geschichte in die Zwischenmoderationen einstreuen. Das macht den Abend unterhaltsamer als eine reine Hitparade […].“Westfälischer...Alle Pressestimmen anzeigen

 

 

Die 80er-Jahre-Show kommt leider nicht: RÜCKBLICK!

Die 80er Jahre eröffneten uns eine neue Möglichkeit, Liebesbriefe zu verschicken. Man brauchte dazu nur einen Kassettenrekorder und eine noch unbespielte Musikkassette. Darauf wurden Lieder überspielt, die man vorher im Radio mitgeschnitten oder auf Schallplatten im Regal stehen hatte. Die oder der Angebetete würde die Botschaft gewiss entschlüsseln, und dann... So verschickten wir das Mixtape und verbrachten Tage in fiebriger Erwartung. Doch meist war die Reaktion anders als erhofft. Lächelnd erklärte man uns, die Musik auf dem Tape sei gut, sogar richtig gut, aber das war es dann leider schon. Und es stimmt: Die Musik dieses verrückten Jahrzehnts zwischen Zauberwürfel und Vokuhila war richtig gut. Und vielfältig: Punk und Neue Deutsche Welle, Michael Jackson, Prince, Bon Jovi, Van Halen, Sting, Talking Heads, Ideal, Rio Reiser, U2, Tina Turners Comeback usw. Lassen Sie sich mitnehmen auf eine rasante und witzige musikalische Zeitreise mit großartigen Stimmen und toller Live-Band und freuen Sie sich auf das ultimative Mixtape.

Westfälisches Landestheater Castrop-Rauxel