Content

Kasper, Gretel und andere:...

DETAILSUCHE

Zeitraum eingrenzen

von: . .

bis: . .

  • So.
  • 16.02.20
  • 15:00 Uhr
Veranstaltungsbild

Kasper, Gretel und andere: Vorhang auf!


Hoya. Heimatmuseum. Ausstellung mit Kasper- und Handpuppen aus der 2. Hälfte des 20. Jahrhunderts

Moin liebe Kinder, ich bin der Kasper! Wünsche einen schönen Tag für Damen und Herrn. Habt ihr mich denn alle gern? Da kommt die Hexe Huckebein ... Der Kasper ist die Hauptfigur des Handpuppentheaters. Er trägt eine Zipfelmütze und meist ein buntes Kleid. Seine Nase ist auffallend groß und manchmal auch rot. Seine Freunde heißen Seppel und Gretel. Heute zählt das Kaspertheater zum Kinderspiel. Das war nicht immer so. Zuschauer des Puppentheaters waren früher Erwachsene. Der Jahrmarktskasper fungierte als derber Spaßmacher. In der Ausstellung ist eine Kasperpuppensammlung aus dem Historischen Museum Aurich mit über 100 Figuren zu sehen. Ein Tschibo-Polizei-Kasper aus dem Polizei Museum Nienburg, verschiedene Kasper Gruppen aus den 1940er, Anfang 1950er Jahren aus Privatbesitz sowie die Handpuppe Fu - bekannt aus den Lesefibeln seit den 1970er Jahren ergänzen die Ausstellung aus Aurich. Dabei sind viele Figuren zu bestaunen, die weit über "Kasper" hinaus gehen: Dr. Watsen, Sandmännchen aber auch Mecki und Pinguin lassen ebenso grüßen wie Max und Moritz und viele mehr. Eine Ausstellung für große und kleine Leute.